Mitglied werden
Login Mitglied werden

Gruner+Jahr/RTL

Demo gegen Stellenabbau

07.02.2023

Etwa 300 Beschäftigte von Gruner + Jahr demonstrieren auf dem Hamburger Rathausmarkt gegen den geplanten Abbau von 700 Stellen

Auf dem Hamburger Rathausmarkt haben heute ca. 300 Beschäftigte von Gruner+Jahr gegen die Zerschlagung ihres Verlages demonstriert. 

Zuvor hatte Bertelsmann-Chef Thomas Rabe mitgeteilt, dass sich RTL Deutschland, seit einem Jahr Eigentümer der G+J-Zeitschriften, in Hamburg von 700 der 1.900 Beschäftigten trennen will.

23 Zeitschriften sollen eingestampft werden, darunter die gedruckte Ausgabe des Ratgebers Eltern, alle Ableger der Brigitte und fast alle der Geo (von Geo Saison über Geo Wissen bis Geo Epoche). Auch die Magazine Barbara, Guido, Hirschhausens Gesund Leben, Wohllebens Welt und das Fotomagazin View sollen eingestellt werden. 

Mehr als 20 Titel samt Ablegern stehen zum Verkauf, darunter 11 Freunde, Art, Business Punk, Essen und Trinken sowie P.M. 

Nur die Magazine stern, Geo, Capital und stern Crime sollen "aufgrund der großen Synergien mit den RTL-TV-Redaktionen" künftig zu RTL News gehören, hier sollen etwa 80 Millionen Euro investiert werden.

Zeitschriften wie Brigitte und Gala bleiben erhalten, hier ist allerdings nur eine "punktuelle" Zusammenarbeit mit RTL TV geplant, die Hefte bleiben in der Gruner+Jahr Deutschland GmbH. Ein klares Bekenntnis zu diesen renommierten Titeln sieht anders aus. 

alle Fotos: Ibo Ot        Text: Anja Westheuser

News