DEUTSCHER JOURNALISTEN-VERBAND NORD HAMBURG – SCHLESWIG-HOLSTEIN GEMEINSAM MACHEN

DJV Hamburg aktiv gegen Hate Speech im Internet

einfachere Meldung von Hasskommentaren

Hasskommentare gegen Journalistinnen und Journalisten im Internet werden von den Seitenbetreibern oft einfach gelöscht. Auf eine Anzeige wird verzichtet - zu aufwändig, macht nur zusätzlichen Ärger, sagen uns Betroffene. 

Der DJV Hamburg beteiligt sich am Onlinedienst der Hamburger Justizbehörde "OHNe Hass - Offensiv gegen Hass im Netz - konsequent anzeigen, effektiv verfolgen". Journalistinnen und Journalisten können sich an unsere Geschäftsstelle wenden, um uns Hass-Posts gegen sich und/oder andere Journalist*innen zu melden. Machen Sie Screenshots, sichern Sie Videos möglichst auch und schicken das Material unter Angabe der URL an geschaeftsstelle@djv-hamburg.de - bitte mit Ihren aktuellen Kontaktdaten, damit wir offene Punkte ggf. schnell mit Ihnen klären können. 

Über OHNe Hass zeigen wir möglicherweise strafbaren Hate Speech im Netz dann direkt bei der Staatsanwaltschaft an, Sie können anonym bleiben, wenn Sie möchten.

Einzelheiten zum Online-Portal finden Sie unter www.hamburg.de/bjv/ohne-hass

Newsletter

Cookie Einstellungen